Herzlich Willkommen

bei der Schützengesellschaft "Friedliches Tal" Eschbaum


 
Eschbaumer Pistolenschützen steigen Auf

Durch den Aufstieg des Oberbayernligisten FSG Prien in die Bayernliga und dem Umstand, dass keiner der Bayernliga Absteiger dem Bezirk Südost zugeordnet ist, steigen zwei Gauvereine in die Oberbayernliga bzw. Bezirksliga auf. Diese sind „Friedliches Tal“ Eschbaum und die „Wagnerwirtschützen“ Reitmehring.

2008 gingen die Eschbaumer erstmals mit einer Mannschaft bei den Rundenwettkämpfen im Gau Wasserburg/Haag an den Start. Mit einer guten Mischung Geselligem miteinander, Sportlichem Ehrgeiz und den beharrlichen Mahnungen des Mannschaftsführers, dass noch viel Luft nach oben sei, gelang 2016 der Aufstieg in die Bezirksliga Südost.

Mit einem stattlichen Durchschnitt von 1442 Ringen wurden sie in diesem Jahr (bereits zum dritten mal hintereinander) Vizemeister in ihrer Liga. Mit dem Glück des tüchtigen und der Unterstützung durch die FSG Prien gelingt nun 2019 auch der große Sprung in die Oberbayernliga.

Die neue Herausforderung besteht neben der Teilweise weiten Anreise zu den Wettkämpfen (Ulrichshögl und Lampoding beide Rupertigau (Freilassing), Traunstein, Harpfing und Rettenbach) vor allem in dem für uns neuen und Pulstreibenden Ligamodus bei dem 5 Paarungen Mann gegen Mann antreten und im direkten Wettstreit um die begehrten Einzelpunkte kämpfen.

An genügend Selbstvertrauen wird es wohl auch bei dieser Aufgabe nicht mangeln, ist sich der Mannschaftsführer sicher, Verlieren ist eh nicht unser Ding und wenn Not am Mann ist, haben wir ja noch unsere Geheimwaffen aus der Damenmannschaft.



SG Friedliches Tal Eschbaum LP1 v.l.n.r. Gerhard D., Robert D., Franz J., Zeno D., Zeno B., Franz B. und Gerhard W.